•  
    Referenzen
     
     

Aggloradweg Ost (2. Etappe) Bubenweg bis Tankstelle AMAG, Frauenfeld

Auftraggeber

Amt für Tiefbau und Verkehr Stadt Frauenfeld

Leistungen bhateam

Vorstudien, Projektierung, Ausschreibung, Realisierung

Projekt-/Bauleitung

Martin Berther, BSc ZFH in Bauingenieurwesen

Projektbeschreibung

Im Rahmen des Agglomerationsprogrammes der Regio Frauenfeld soll eine Radwegverbindung zwischen den Bahnstationen der umliegenden Gemeinden und Frauenfeld geschaffen werden.

Ein 3.50 m breiter Radweg entlang der SBB-Gleise schaffte eine sichere und schnelle Verbindung und schloss eine Lücke im Langsamverkehrsnetz in Frauenfeld Ost. Die Gesamtlänge dieser Etappe beträgt rund 850 m. Auf rund 400 m Länge ist eine neue Stützmauer erstellt worden. Die Planung und Realisierung erfolgte in enger Koordination mit den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) und verlangte ein besonderes Augenmerk auf die Sicherheitsbestimmungen der SBB. Insbesondere im Abschnitt der geplanten Kunstbauten wurden während der Bauphase Alarmierungs- und Überwachungsmassnahmen eingerichtet.

Projektumfang

1.4 Mio. SFr.

Zeitraum

2014 - 2015
Projektierung
2016 - 2017
Realisierung